Material & Produktion

Wir zeigen euch, wie unsere Produkte gemacht werden.
Wir bei LODENFREY arbeiten daran, eine transparente und umweltbewusste Lieferkette aufzubauen.
Wir handeln stets verantwortungsbewusst von der Faser bis zum Bügel und versuchen so, im Einklang mit Mensch, Tier und Umwelt zu sein. Unser Credo ist es, weniger Ressourcen zu verbrauchen als nachwachsen und Rohstoffe vollständig zu verbrauchen oder zu recyceln.

Unser Ziel

Die Welt muss sich schnell bewegen, um einen bedeutenden Unterschied im Kampf gegen den Klimawandel zu machen.
Um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen - und uns gegenüber unseren Kunden verantwortungsvoll zu verhalten  - haben wir uns weitreichende Ziele vorgenommen: Weitestgehend auf chemische Fasern zu verzichten und Stoffe aus natürliche, nachwachsenden Rohstoffen einzusetzen. Außerdem wollen wir in der gesamten Wertschöpfungskette auf regenerative Energie umsteigen und den Einsatz von neuem Plastik minimieren. Veränderungen in großem Maßstab geschehen selten schnell, aber wir machen schnelle und vielversprechende Fortschritte bei der Erreichung unserer Ziele.

Die Rolle der Wolle

90% der weltweit hergestellten Textilien ist auf synthetische – also erdölbasierte – Chemiefasern zurückzuführen. Die praktische Funktion und die günstige Beschaffung der Fasern stehen oft im Vordergrund, während die katastrophalen Folgen für die Umwelt vernachlässigt werden: Synthetische Stoffe sind weder abbaubar, noch problemlos zu recyceln. Bei der Stoffauswahl verzichten wir weitestgehend auf synthetische Textilien, sondern vertrauen auf die Funktion der Naturfasern und setzen seit nun fast 200 Jahren auf den Stoff Loden. Mehr über den Loden

Wolle - Die Basis unserer Collection

Da der Erfolg der Firma in der Entwicklung des ersten wasserabweisenden Lodenstoffes begründet ist, verwenden wir das Naturprodukt in vielerlei Hinsicht. Loden, hergestellt aus Schafwolle, ist das erste entwickelte Funktionsmaterial und ein Stoff, der von Natur aus funktional ist.
 
Der Loden in unserer Kollektion stammt von Produzenten in Bayern und Österreich. Die Tuchfabrik Mehler in Bayern ist das älteste Textilunternehmen in Deutschland und stellt langlebige Wollstoffe her. Die Wolle stammt aus Südamerika, Südafrika, Neuseeland oder von heimischen bayerischen Schafen und so stellen wir sicher,dass die Wolle mulesingfreie ist.
Leichtfried Loden ist eine voll integrierte Wollfabrik und spezialisiert auf die Herstellung von feinstem Loden mit 100% zertifizierter mulesing-freier Merinowolle von australischen Farmern. Mit der neuen Acquastop-Technologie erhält der Loden eine wasser- und fleckabweisende Ausrüstung und behält dennoch den luxuriösen Griff.
Die Kollektion wird durch einen verspielten Cord-Mix abgerundet. Unser Cord stammt aus Italien und verkörpert die Italienische Excellence und zeigt das besondere Handwerk mit Textilien. Der Cord wird aus Baumwolle hergestellt und unser Produzent ist Teil der Better Cotton Initiative, um die nachhaltige Baumwollproduktion zu verstärken.
Unser Innenfutter aus Viskose beziehen wir von einer Öko Tex zertifizierten Firma. Viskose wird aus Pflanzenresten hergestellt, und ist somit umweltfreundlich und nachhaltig. Zur Weiterverarbeitung der Viskose sind jedoch chemische Substanzen notwendig, was zur Umweltbelastung führen kann. Unser Lieferant unterliegt den strengen Europäischen Richtlinien, die den Einsatz von Chemikalien regulieren und überwachen, um so die Natur zu schützen. 
Da uns das Tierwohl sehr am Herzen liegt, verzichten wir auf Daune. Stattdessen verwenden wir Watte, die zu 100% aus recyceltem Polyester hergestellt wird. Der österreichische Betrieb ist Ökotex zertifiziert.
 
Unsere Accessoires, wie Knöpfe und Reißverschlüsse, beziehen wir von deutschen und italienischen Lieferanten, die alle länderspezifischen Vorschriften einhalten.

Unsere Produktion

Alle unsere Produkte werden in Europa hergestellt. Wir haben unsere eigene Fabrik in Oradea in Rumänien, nahe der ungarischen Grenze.  So können wir sicherstellen, dass unsere Produkte unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. In unserer eigenen Produktion halten wir uns an alle gesetzlichen Vorschriften und EU-Richtlinien. Wir geben uns nicht mit Mindeststandards zufrieden, sondern versuchen immer, diese zu übertreffen.
Wir zahlen faire Löhne oberhalb des gesetzlichen Mindestlohns, damit alle unsere Mitarbeiter von ihrem Einkommen leben können.
 
Unser gesamter Produktionsprozess ist auf maximale Ressourcenschonung ausgelegt und schließt Schadstoffe und giftige Chemikalien konsequent aus. Die kurzen Transportwege sorgen zudem für einen geringen ökologischen Fußabdruck.